Der Orden der Session 2000 /2001

 

Sonderorden zum Jubiläum der Prinzengarde

 

50 Jahre Prinzengarde im 1. WKV

 

Die Gründung der Prinzengarde, vom I. WKV im Frühjahr 1951 beschlossen, ist ein markantes Ereignis in der Geschichte des Würselener Karnevals. Seit der ersten aktiven Session 1951/52 unter dem Prinzen Theo I. (Siepmann) ist die Garde aus dem Würselener Karnevalsgeschehen nicht mehr wegzudenken. Gegründet mit dem Ziel, den Stadtprinzen bei seinen Auftritten zu begleiten, war und ist die Garde immer zur Stelle, wenn Kindergärten und Schulen, Altenheime und Krankenhäuser, Bälle und Sitzungen besucht werden. Die Garde ist die ständige Begleitung des Prinzen nicht nur bei den Veranstaltungen der Karnevalsvereine sondern besucht jede Veranstaltung von der Prinzenkürung bis zum Veilchendienstag. Ein halbes Jahrhundert lang hat die Prinzengarde dem jeweiligen Stadtprinzen die Treue gehalten!

 

nach oben




Sollten Probleme bei der Darstellung auftreten, liegt das an Ihrem Browser.

Probieren Sie doch mal den Mozilla Firefox, dann klappt es bestimmt.

Letzte Aktualisierung: 16.06.2017

Sie sind der

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1. Würselener Karnevals Verein 1928