Eröffnung des Feldlagers

Die Prinzengarde mit dem Prinzen Gert I. (Kempf) in ihrer Jubiläumssession vor dem Feldlager

In der 5. Jahreszeit, dem Karneval, ist die Gaststätte „Zum Türmchen“ als Feldlager eine Anlaufstelle der Prinzengarde. Im November findet daher traditionell die Eröffnung des Feldlagers mir einem gemütlichen Abend statt. Viele befreundete Vereine nehmen daran teil und feiern ausgelassen mit der Garde. Der Eröffnungsabend ist natürlich auch Hintergrund für Ehrungen, Beförderungen und Neuaufnahmen. Jenny Kronen, Steffi Kahlen und Waltraud Derondeau erhielten jeweils einen neuen Stern für weitere 5 Jahre Treue zur Garde. Außerdem wurde Waltraud Derondeau zum Husaren befördert. Zur Gaudi aller Gäste mussten die Neugardisten Fragen zur Garde als Aufnahmeprüfung beantworten. Auch wenn es sich um eigentlich einfache Fragen handelt, kommt die Nervosität sowie das Eine oder Andere Bierchen vorab dann doch zum Tragen. Feierlich wird es dann beim Ablegen des Eides sofern der Kommandant sich bei der Eidesformel nicht selbst verhaspelt. Als Neugardisten werden ab sofort Alex Schwarz, Mercedes Kempf, Britta Sedano, Manuel Sedano, Benito Kempf und Rene Renerken die Bühnen gemeinsam mit der Tollität stürmen. Eine besondere Überraschung für den 1. WKV hatte unser Schmied Wum (Karl-Josef) Ebeling vorbereitet. Er übergab unter großem Jubel eine von ihm in Handarbeit gefertigte neue Tischstandarte an den Kommandanten. Für seinen besonderen Einsatz bei der Aufarbeitung der großen Standarte wurde Dietmar Zimmer ausdrücklich von der Kommandantur lobend erwähnt. Vor Mitternacht gab es dann noch eine besondere Verbindung. Schmied Wum und  Kommandanten Michael trugen plötzlich ein gemeinsames Armband aus Edelstahl. Beide Armreifen sind dabei über eine 30 cm lange Kette verbunden. Jetzt war jeder Fluchtgedanke im Keim erstickt. Die Garde übergab pünktlich um Mitternacht ihrem Kommandanten dann eine Geburtstagstorte. Mit lautem Jubel nahm die Garde dann die Spende eines Fasses Bier vom Kommandanten zur Kenntnis. Nun wurde auch die eiserne Verbindung wieder gelöst und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.                                                     

 

 

 

Sollten Probleme bei der Darstellung auftreten, liegt das an Ihrem Browser.

Probieren Sie doch mal den Mozilla Firefox, dann klappt es bestimmt.

Letzte Aktualisierung: 29.10.2017

Sie sind der

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1. Würselener Karnevals Verein 1928